ss

Conall

Archive

Home  |  

In der seriellen Kombination gemusterter Becher, Platten und raumgreifender Gefäße wecken die Keramiken von Corinna Petra Friedrich kreative Sammellust.

Sie schätzt den Ton als einfaches und ehrliches Material, rollt ihn zu Platten aus und gestaltet die Flächen im Umdruckverfahren, mit Siebdruck, Engoben, Monotypien und anderen Eingriffen.

Intuitiv daraus geschnittene Teile setzt sie zusammen und lässt sich dabei durch das Zusammentreffen der Muster und Farben inspirieren. In diesem Gestaltungsprozess der Geschicklichkeit und Virtuosität ihrer Hände führt sie Regie.


Corinna Petra Friedrich
Erich-Zeigner-Allee 64a
04229 Leipzig

Web: corinna-petra-friedrich.de
Telefon: 0157 71 53 01 22

Wegbeschreibung: Corinna Petra Friedrich
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Inga Kerber
© Vasenobjekt und Teller: Jens Gerber
© Schalenobjekt: Markus Franz Etienne

Geradezu selbstverständlich entfaltet die Keramikerin Rosi Steinbach alle Facetten ihres Könnens, ihr wunderbares Talent gleichzeitig realistisch zu erfassen und fantasievoll zu abstrahieren.

Unter der Marke „Steinbach Keramik“ versammelt sie ihre Kollektion liebevoll gestalteter Fayencen, Gebrauchsgeschirr und Gefäßunikate. Auch die individuelle Anfertigung von Raum- und Fassadenschmuck bietet sie an und, als weiterführende Inspiration, realistisch modellierte Tierköpfe und Figuren mit unwiderstehlichem Charme.

Unter allem Schubladendenken wegtauchend begeistert die wahre Künstlerin Rosi Steinbach mit ihren Keramikbüsten und freien, die Zustände der Welt kommentierenden Objekten. In bestechend treffenden Physiognomien vermittelt sie zwischen Klassik und Pop, wagt einen faszinierend-irritierenden Balanceakt zwischen Tradition und Moderne, pragmatisch dokumentierend und doch schöpferisch fabulierend.


Rosi Steinbach
Menckestraße 44
04155 Leipzig

Web: rosi-steinbach.com
Telefon: 0341 59 02 319

Wegbeschreibung: Route zu Rosi Steinbach
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Schnuppe von Gwinner
© Werkstatt Porträt „Sitzung Hans Werner Schmidt“ und Portraitbüsten: Josef Filipp
© Objektfotos, Schlange: Georg Brückmann

Die Beschaffenheit von Papier fasziniert die vielfach ausgezeichnete Papierkünstlerin Kristina Rothe. Sie besinnt sich auf den Ursprung der Papierherstellung.

Aus rein weissem Pulp schöpft sie zart strukturierte Papierflächen und formt diese zu archaischen Gefässen die, durch sinnliche Strukturen und Akzente betont, das Licht einfangen.

Ihr großes Thema findet sie in der Kreation individueller Papier-Urnen, die ephemere Leichtigkeit und Vergänglichkeit vereinen. Bewusst in weiß gehalten sollen diese Bestattungsgefäße einen Neubeginn symbolisieren. Einen Gegenentwurf zur konventionellen Bestattungskultur, geprägt von Schwarz und Schwere. Ein Versuch den Abschied würdevoll und ästhetisch zu gestalten.


Kristina Rothe
Am Bauernsteg 19
04159 Leipzig

Web: kristinarothe.com
Telefon: 0176 6490 1758

Wegbeschreibung: Route zu Kristina Rothe
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Kristina Rothe
© Produkte Linea und Panama: Kristina Rothe
© Produkte Urne Rechteck und Streifenband: www.scippics.de

Makellose Reinheit, taktile Oberflächen, zarte Pastellfarben und raffinierte Dekore charakterisieren die meisterhaft gedrehten Porzellangefäße von Susan Heise.

An der Töpferscheibe dreht sie ihre Gefäße mit großer Lust und Energie, die sie im Prozess der Entstehung an ihre Objekte weiter gibt. Die Eleganz und kostbare Ausstrahlung ihrer Stücke ist bestechend.

Das Handgemachte individualisiert jedes Detail minimal und forciert die Materialstärke, die Kurven der Form, die Dichte der Oberflächenstruktur, die Glasur, die Höhe und die Weite.


Porzellanwerkstatt Susan Heise
Altranstädter Straße 6
04229 Leipzig

Web: susanheise-porzellan.de
Telefon: 0176 63 33 65 30

Wegbeschreibung: Route zu Susan Heise
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Schnuppe von Gwinner
© Produkte: Susan Heise

Unverwechselbar sind die humorvollen Produkte der Designerin Karin Sehnert. In ihrer kleinen Porzellan-Manufaktur macht sie die Schritte vom Entwurf bis zum fertigen Objekt, auch für jene die es selbst probieren möchten, sichtbar.

Dazu gehört natürlich eine gute Idee, viel mehr aber auch akribische Planung, technisches Knowhow und viel Erfahrung.

Seit 2012 fordert Karin Sehnert das „Haiglück“ mit ihrem eigenen Werkstattladen und Designbüro heraus. Hier geht es um Produktentwicklung in den Materialien Porzellan, Glas und Metall – von der Idee bis zur Herstellungsreife – gerne auch für externe Auftraggeber.


Haiglück by Karin Sehnert
Alte Straße 5
04229 Leipzig

Web: karin-sehnert.de
Telefon: 0178 63 42 968

Wegbeschreibung: Route zu Karin Sehnert
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Schnuppe von Gwinner
© Ladenraum: Josephine Weinhold
© Produkte: Karin Sehnert

Die Keramikerin Helene Scharge spezialisiert sich seit 2016 in ihrer eigenen Porzellanwerkstatt auf die Entwicklung eines Gebrauchsgeschirrs aus handgefertigtem, durchgefärbtem Porzellan.

Die Multifunktionalität der einzelnen Teile schafft eine angenehme Reduktion auf wenige, ausgewogen klare Formen. Diese bedienen alle essentiellen Anforderungen, sind harmonisch aufeinander abgestimmt und bringen Speisen und Getränke wirkungsvoll zur Geltung.

Die Herstellung dieser sehr besonderen Kollektion bedeutet wahrhaftig eine technische Herausforderung für die außerordentlich erfahrene Porzellangestalterin.


Helene Scharge Porzellan
Windmühlenstraße 31b
04107 Leipzig

Web: helenescharge-porzellan.de
Telefon: 0174 422 82 72

Wegbeschreibung: Route zu Helene Scharge
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Film: Schnuppe von Gwinner & Alina Cyranek
© Portrait und Produkte: Schnuppe von Gwinner

Schmuckkünstler Florian Milker formuliert die Motivation seiner Schmuckobjekte selbst:

„In meinen Arbeiten versuche ich den Objekten, die mich umgeben, einen symbolischen Charakter zu entlocken. Es gibt eine Bedeutung in ihrer Quelle, die sich auf unsere Bedürfnisse bezieht.

Die Objekte meiner Inspirationen sind bereits Schmuck, bevor ich sie auf den Körper übertrage. Die Transformation schafft jedoch einen neuen Kontext, der amüsant, aber auch fragwürdig sein kann. Die Herstellung von Schmuck ist meine Suche nach den Fragmenten unserer verlorenen Naivität im Sandkasten des Lebens.“

Florian Milker interessiert sich für die spielerischen Kombinations- und Imitationsmöglichkeiten verschiedener Materialien, die die neuen generativen Fertigungstechnologien wie 3D-Drucken, Fräsen und Vakuumgießen bieten.


Florian Milker Autorenschmuck
Heinrich-Heine-Straße 35
04178 Leipzig

Web: florianmilker.com
Telefon: 0176 20 97 65 98

Wegbeschreibung: Route zu Florian Milker
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Portrait: Schnuppe von Gwinner
© Produkte: Florian Milker

Die Goldschmiedin und Designerin Luise Neugebauer versteht sich auf die Kunst, das klassische Schmuckrepertoire mit Leichtigkeit und raffinierten Überraschungen zu beleben.

Ungewöhnliche Materialien, wie Porzellanfolien und grafische Elemente werden zum selbstverständlichen Teil ihrer Schmuckstücke aus recyceltem Gold und Silber.

Anhand ihrer Schmuckkollektionen, die ohne großen Pomp die Philosophie des „less is more“ spielerisch verfolgen, fertigt sie individuelle Schmuckstücke nach Maß und zu jeder Gelegenheit.


Luise Neugebauer Schmuck
Karl-Liebknecht-Straße 79
04275 Leipzig

Web: luiseneugebauer.de
Telefon: 0163 477 27 44

Wegbeschreibung: Route zu Luise Neugebauer
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Film: Schnuppe von Gwinner & Alina Cyranek
© Portrait: Schnuppe von Gwinner
© Produkte: Die Objektbilder sind von Rainer Schäle, Studio Pixelgold, Wuppertal
© Werkstatt: Fotografin Iona Dutz

An der Schwelle zwischen Kunst und Design bewegen sich die kleinen Objekt- und Möbelkollektionen von STUDIO OINK, die meistens in limitierten Auflagen produziert werden.

STUDIO OINK, von Innenarchitektin Lea Korzeczek und Produktdesigner Matthias Hiller im Jahr 2013 gegründet, begeistert seine internationalen Auftraggeber mit maßgeschneiderten hochwertigen Interior Konzepten für den privaten und öffentlichen Raum.

Ihr Credo erfüllt sich darin, eine gelungene Balance zwischen Poesie und Funktion, zwischen Einfachheit und Verspieltem, zu finden.


STUDIO OINK
Georg-Schumann-Straße 132
04155 Leipzig

Web: studiooink.de
Telefon: 0179 53 23 102

Route: Lea Korzeczek & Matthias Hiller
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Fotos: Matthias Hiller / STUDIO OINK

Der Karriere Elke Sadas als Künstlerin gingen zwölf Berufsjahre als Forschungstechnikerin in Deutschland, Italien und den USA voraus.

Offenbar verdankt sie der Disziplin der Wissenschaft eine methodische Herangehensweise, die Vielfalt keramischer Verfahren zu untersuchen um darauf ihre gestalterische Freiheit, ihre Faszination für das Abstrakte, zu begründen.

Jedes Werk ist voller malerischer Pinselstriche, die kraftvolle, dynamische Farbfelder schaffen. Tropfen fallen vom Pinsel. Kratzer verlaufen entlang rauer Oberflächen. Von Form und Farbe gebildete Linien führen das Auge auf und ab und rundherum.

Elke Sada nimmt die Vielseitigkeit des Tons und der Farbe voll in Anspruch, um Aussagen in ihren Objekten zu treffen, die sie einzigartig machen.


Studio Elke Sada
Uhlandstraße 24
04177 Leipzig

Web: elkesada.de
Telefon: 0173 76 41 915

Wegbeschreibung: Route zu Elke Sada
Übersicht: Digitaler Stadtplan


© Elke Sada: Anthony Girardi
© Turtur (Hallstattpiece): Christoph Kremtz
© Anurus biarmicus (Hallstattpiece): Anthony Girardi
© Hallstattpiece im Studio: Elke Sada

DE